Blütezeit
Blütezeit
Februar - April
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Schattig
Wasser
Wasser
Mittel

Kaufargumente

  • als Schnittblume
  • Blattschmuckpflanze
  • immergrün

Opener

Immer wieder wunderschön! Wenn man während der kalten Jahreszeit die Christrose blühen sieht, wird einem warm ums Herz.

Beschreibung

Natürlich ist sie frosthart! Was für eine Katastrophe, wenn der „Helleborus“ (deutsch: Christrose) es nicht wäre. Diese einzigartige Staude ist so etwas wie ein botanisches Wunder. Vom Frühjahr bis in den Herbst und Winter hinein rührt sie sich einfach nicht. Nur die Blätter zeigt sie. Aber dann! Im Januar und Februar wacht sie auf und entfacht ihre effektvolle Blütenpracht, dem Winter trotzend. Wer könnte schon auf dieses anmutige Schauspiel verzichten!

Blüte

Die Bastard-Nieswurz (Helleborus x sternii) bildet hellgrüne, ansehnliche Blüten von Februar bis April. Die Blüten sind schalenförmig.

Laub

Die Bastard-Nieswurz ist immergrün.

Wuchs

Helleborus x sternii wächst aufrecht und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 - 40 cm und wird bis zu 30 - 40 cm breit.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in halbschattiger bis schattiger Lage.

Frosthärte

Die Bastard-Nieswurz weist eine gute Frosthärte auf.

Verwendungen

  • Als Kübelpflanze
  • Als Schnittpflanze
  • Zur Gruppenbepflanzung
  • Im Steingarten
  • Am Gehölzrand
  • Unter Gehölzen

Pflanzzeit

Einpflanzen: Herbst, sortenbedingt auch im Frühjahr.

Pflege

Tipp: Christrosen sollten nicht umgepflanzt werden. Lässt man sie in Ruhe, können sie sehr alt werden und sich zu üppigen Horsten entwickeln.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert