Blütezeit
Blütezeit
April - Mai
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Zuwachs
Zuwachs
20 - 40 cm

Beschreibung

Ein Apfelbaum gehört in jeden Bauerngarten. Was wäre er ohne diese paradiesische Zutat. Da bietet sich die Sorte 'Ananas-Renette' an. Schön aufrecht und breit wachsend, wird der Baum mindestens zwei und höchstens vier Metern hoch. Im Oktober gibt er sein Kernobst mit der gelben Schale preis, das man frisch vom Ast weg genießen kann.

Einleitung

Der Apfel 'Ananas-Renette' (Malus domestica) bildet gelbe Früchte. Sie haben einen säuerlichen, aromatischen Geschmack.

Beschreibung

Baum pyramidal, Frucht klein, goldgelb, saftig, fest, Reife 10 - 2, lagerfähig, beste Lagen

Wichtige Merkmale

  • säuerlich, aromatisch im Geschmack
  • schnittverträglich

Wuchs

Apfel 'Ananas-Renette' ist ein aufrecht und breit wachsender Kleinbaum. Er erreicht gewöhnlich eine Höhe von 2 - 4 m und wird ca. 2 - 3,5 m breit. In der Regel wächst er 20 - 40 cm pro Jahr.

Feuilles

Malus domestica 'Ananas-Renette' a un feuillage caduc.

Frucht

Malus domestica 'Ananas-Renette' bildet gelbe Früchte.

Befruchtersorten

Für die Fruchtbildung braucht die Pflanze Unterstützung. Folgende Pflanzen empfehlen sich als gute Befruchtersorten: * Malus domestica 'Cox Orange'
  • Malus domestica 'Goldparmäne'
  • Malus domestica 'Klarapfel'
  • Malus domestica 'Alkmene'
  • Malus domestica 'Geheimrat Dr.Oldenburg'.

Frosthärte

Der Apfel 'Ananas-Renette' weist eine gute Frosthärte auf.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Boden

Malus domestica 'Ananas-Renette' bevorzugt nährstoffreiche, ausreichend feuchte Erde.

Verwendungen

Frischverzehr, Backen, Saft, Kochen

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern.
  • Im Frühjahr gepflanzte Obstgehölze müssen den ganzen Sommer hindurch reichlich gegossen werden. Gut eingewurzelte Pflanzen benötigen nur bei extremer Trockenheit zusätzliches Wasser.
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal von Februar bis März ist bei dieser Pflanze ratsam.

Pflanzzeit

Containerpflanzen können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März
  • Düngen: Im Zeitraum von März bis April
  • Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert