Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Beschreibung

Schöne gelbe Leyland-Zypresse, stärker wachsend,
für Hecken oder als Formgehölz (Kugel auf Stamm, Bonsai, Spirale etc.) geeignet

Kaufargumente

  • schnittverträglich

Opener

Von allen Seiten ein Blickfang. Die Baumzypresse lässt trotzdem keine Blicke durch.

Beschreibung

Ein lebender Sichtschutz ist immer die beste und ansehnlichste Maßnahme, um sich vor Blicken zu schützen. Für die Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold' ist es gar kein Problem, ihre Dienste dafür anzubieten. Ihre Äste sind sehr gut verzweigt und dicht. Sie kann sowohl halbschattig wie sonnig stehen. Mit ihren goldgelben Nadeln ist sie ein Augenschmaus für alle, ob man sich nun diesseits oder jenseits der Grenze befindet.

Wuchs

Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold' wächst aufrecht, schlank und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 7 - 15 m und wird bis zu 2 - 3 m breit.
Habitus: Baum
Die Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold' ist ein Herzwurzler.

Laub

Ihre Nadeln sind goldgelb.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Lebensdauer

Diese Pflanze ist mehrjährig.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Frosthärte

Die Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold' weist eine gute Frosthärte auf.

Rückschnitt

Diese Pflanze ist schnittverträglich.

Verwendungen

  • Als Sichtschutz
  • Als geschnittene Hecke
  • Als Solitärpflanze
  • Im Bauerngarten

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Gelben Baumzypresse 'Castlewellan Gold' ähnlich sein: Chamaecyparis nootkatensis (Nutkazypresse).

Pflanzzeit

Containergehölze können, ausser bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Synonym

Synonyme (botanisch): Cupressocyparis leylandii 'Galway Gold', Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan'.

Pflege

Tipp:
  • Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.
  • Diese Pflanze sollte nicht geschnitten werden. Entfernen Sie lediglich abgebrochene, kranke Zweige im Sommer.

Aufgaben

Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert