Blütezeit
Blütezeit
März - April
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Schattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Zuwachs
Zuwachs
40 - 80 cm

Beschreibung

In vielen Gärten gedeihen Haselnusssträucher. Die Pflanzen sind als Einzelstand oder auch in gemischten Hecken attraktiv und versprechen nicht zuletzt im Herbst leckere Haselnüsse. Die Früchte der Großfrüchtigen Waldhasel sind nicht zu übersehen und erfreuen das Gärtnerherz. Bis zu sechs Meter hoch kann die Großfrüchtige Waldhasel wachsen. Auch in größeren Steingärten oder als Kübelpflanze kann diese Waldhasel beeindrucken. Ein sonniger bis halbschattiger Standort ist ideal.

Wichtige Merkmale

  • attraktive orangegelbe Herbstfärbung
  • schnittverträglich
  • dunkelroter Austrieb
  • windfest, schattenverträglich

Verbreitung

Europa bis Westasien.

Wuchs

Großfrüchtige Waldhasel 'Rotblättrige Zellernuss' ist ein breit und mehrstämmig wachsender Großstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 4 - 6 m und wird ca. 4 - 6 m breit. In der Regel wächst sie 40 - 80 cm pro Jahr.

Blätter

Die sommergrünen Blätter der Großfrüchtige Waldhasel 'Rotblättrige Zellernuss' sind dunkelgrün, rundlich, wechselständig, gesägt. Diese sind etwa 6 - 10 cm groß. Dunkelroter Austrieb. Großfrüchtige Waldhasel 'Rotblättrige Zellernuss' zeigt sich leuchtend orangegelb im Herbst.

Rinde

Braune, glatte Rinde macht diese Pflanze zu einem Blickfang in jedem Garten.

Blüte

Die dunkelroten Blüten der Großfrüchtigen Waldhasel 'Rotblättrige Zellernuss' erscheinen in Kätzchen von März bis April.

Frucht

Corylus avellana 'Rotblättrige Zellernuss' bildet braune Nüsse mit einem aromatischen, nussigen Geschmack. Reifezeit ab September.

Wurzel

Corylus avellana 'Rotblättrige Zellernuss' ist ein Flachwurzler und bildet, je nach Boden, ausladend verzweigte, fein verzweigte Wurzeln.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis schattiger Lage.

Frosthärte

Die Großfrüchtige Waldhasel 'Rotblättrige Zellernuss' weist eine gute Frosthärte auf.

Boden

Normaler Boden.

Verwendungen

Solitär, Ziergehölz, Verzehr

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Pflege

  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
  • Im Winter kräftig zurückschneiden, damit die Pflanze buschig wächst und in der kommenden Saison noch mehr Blüten bildet.

Rückschnitt

Ein Rückschnitt, optimal von November bis Februar ist bei dieser Pflanze ratsam.

Pflanzzeit

Containerpflanzen können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Synonym

Synonyme (botanisch): Corylus avellana 'Blutnuss', Corylus avellana 'Rotblättrige Lambertnuss', Corylus avellana 'Fuscorubra', Corylus avellana 'Rote Bonte Zellernoot'.

Aufgaben

  • Düngen: Im Zeitraum von März bis April
  • Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September
  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von November bis Februar.
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert