Blütezeit
Blütezeit
Juni - Juli
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel
Wasser
Wasser
Viel

Beschreibung

Der Grasartige Kalmus (Acorus gramineus) ist mit seinen mittelgrünen Blättern eine ausgesprochen dekorative Wasserpflanze, die für solche Einsatzbereiche wie Teichrand, Bachlauf und Aquarium besonders gut geeignet ist. Grüne Blüten erscheinen von Juni bis Juli. Er bevorzugt humosen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage. Der Grasartige Kalmus ist gut frostverträglich. Die aufrechte, wintergrüne Staude erreicht gewöhnlich eine Höhe von ca. 30 cm.

Wichtige Merkmale

  • Blattschmuck

Verbreitung

Japan.

Wuchs

Aufrecht.

Blätter

Hoher Blattschmuckwert. Die wintergrünen Blätter des Grasartigen Kalmuses sind mittelgrün, lineal.

Blüte

Die grünen Blüten des Grasartigen Kalmus erscheinen in Kolben von Juni bis Juli.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Der Grasartige Kalmus weist eine gute Frosthärte auf.

Boden

Normaler Boden.

Verwendungen

Teichrand, Bachlauf, Aquarium

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.

Pflege

Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn!

Pflanzpartner

Der Grasartige Kalmus setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Sumpf-Dotterblume, Schwanenblume, Garten-Blut-Weiderich.

Pflanzzeit

Containerpflanzen können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Synonym

Grasartiger Kalmus ist auch unter diesem Namen bekannt: Zwergkalmus.

Wassertiefe

0 - 10 cm.

Aufgaben

  • Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert