Blütezeit
Blütezeit
April - Mai
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Sonnig
Wasser
Wasser
Mittel

Beschreibung

Die Zierquitte gehört zu den wertvollsten Frühlingsblühern. Die wunderschönen roten Blüten wagen sich schon hervor, bevor die Pflanze ihre Blätter so richtig ausgebildet hat. Der dornenbewehrte Strauch wächst sehr schön kompakt und kann daher gut als lebender Sichtschutz eingesetzt werden. Die Früchte erscheinen passend zu den Farben des Herbstes im gelben Outfit. Die dankbare Pflanze macht sich trotz ihrer fernöstlichen Herkunft auch gut im Bauerngarten und natürlich als Solitär.

Wichtige Merkmale

  • die Blüten werden stark von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen

Verbreitung

Ostasien.

Wuchs

Zierquitte ist ein kompakt wachsender Kleinstrauch. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1,2 - 1,5 m und wird ca. 1,2 - 1,5 m breit.

Blüte

Die roten Blüten erscheinen von April bis Mai.

Frucht

Die gelben Kernfrüchte verströmen einen angenehmen Duft. Die Kernfrüchte sind birnenförmig.

Standort

Bevorzugter Standort in sonniger bis halbschattiger Lage.

Frosthärte

Die Zierquitte weist eine gute Frosthärte auf.

Boden

Keine besonderen Ansprüche.

Verwendungen

Solitär, Ziergehölz, Bienenweide, Marmelade

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Pflege

Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Rückschnitt

Bei dieser Pflanze ist kein Schnitt notwendig.

Pflanzzeit

Containerpflanzen können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert