Blütezeit
Blütezeit
Mai - Juni
Breite
Breite
25 - 30 cm
Frosthart
Frosthart
Frosthart
Höhe
Höhe
30 - 40 cm
Standort
Standort
Halbschattig
Wasser
Wasser
Wenig

Sonstiges

Anemonen wurden vom Bund deutscher Staudengärtner zur Staude des Jahres 2005 gekürt. Die Gattung umfasst etwa 100 Arten.

Beschreibung

Das Wald-Windröschen war einst häufig anzutreffen. Heute ist es ruhiger geworden um die Pflanze aus der Familie der Anemonen. In den Mittelgebirgen kommt die Pflanze bis in Höhen von 1.500 Metern vor. Dem verwandten Buschwindröschen hat das Wald-Windröschen einiges an Größe voraus. Die Pflanze wächst bis zu 40 cm hoch. Auf einem lockeren, nährstoffreichen Lehmboden fühlt sich das Wald-Windröschen wohl. Ein heller Standort ist ideal. Achtung, die Pflanze enthält einen giftigen Milchsaft.

Wuchs

Buschig, ausläuferbildend.

Blätter

Die sommergrünen Blätter des Wald-Windröschens sind mittelgrün, handförmig, gelappt.

Blüte

Die weißen, schalenförmigen Blüten erscheinen von Mai bis Juni.

Standort

Bevorzugter Standort in halbschattiger Lage.

Frosthärte

Das Wald-Windröschen weist eine gute Frosthärte auf.

Boden

Normaler Boden.

Verwendungen

Gehölzrand, Staudenbeet

Wissenswertes

Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig.

Wasser

Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.

Pflege

Die Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.

Pflanzzeit

Einpflanzen: sortenabhängig im Herbst oder Frühjahr.
  Anfahrt & Kontakt
  Facebook
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert