Frosthart
Frosthart
Frosthart
Standort
Standort
Halbschattig
Standort
Standort
Schattig
Wasser
Wasser
Mittel

Beschreibung

Ein Mitglied im Schattenreich, das ist der Gewöhnliche Rippenfarn. Doch sein Name klingt unscheinbarer, als die Pflanze sich darstellt. Mit ihrer einzigartigen, bizarr wirkenden Form bringt sie eine Menge Extravaganz mit. Da sie die Sonne nicht mag und auch nicht gerne Pflanzen über sich sieht, ist sie eine tolle Idee für eine Partnerschaft mit Bodendeckern. Wenn die Farnzweige sich über kleinen, bunten Polstern erheben, ist das ein buchstäblich erhebender Anblick.

Wichtige Merkmale

  • Blattschmuck

Wuchs

Aufrecht, horstbildend.

Blätter

Hoher Blattschmuckwert. Die wintergrünen Blätter des Gewöhnlichen Rippenfarns sind dunkelgrün, gefiedert.

Standort

Bevorzugter Standort in halbschattiger bis schattiger Lage.

Frosthärte

Der Gewöhnliche Rippenfarn weist eine gute Frosthärte auf.

Boden

Blechnum spicant gedeiht auf allen sauren, humosen und genügend feuchten Böden.

Verwendungen

Schnitt, Gehölzrand, Unterholz, Schatten

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Pflege

  • Diese Pflanze sollte im Herbst nicht zurückgeschnitten werden, da sie im Winter hübsch aussieht, oder die abgestorbenen Pflanzenteile als Winterschutz dienen. Rückschnitt erst im Frühling vor dem Neuaustrieb.
  • Sorgen Sie für Sonnenschutz bei Kahlfrost in rauhen Lagen.

Pflanzpartner

Der Gewöhnliche Rippenfarn setzt schöne Akzente gemeinsam mit:
Rhododendron.

Pflanzzeit

Containerpflanzen können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.
kremer verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert